Den Geheimnissen der Mathematik auf der Spur

 

 

Das 1x1 lernen Schüler bereits in der Grundschule. Ebenso das Plus- und Minusrechnen in einem bestimmten Zahlenraum.  Später kommen Dreisatz, Zinsrechnung und der Satz des Pythagoras dazu. Dass man Mathe aber auch anfassen und erleben kann, das kommt im regulären Mathematikunterricht oft zu kurz. Wer Mathematik mal von seiner ganz anderen Seite kennenlernen wollte, der hatte dazu im Mini-Mathematikum in Willingshausen Gelegenheit. Auch die Klasse F5a nutzte die Chance und fuhr in der letzten geöffneten Woche des Mathematikums mit dem Museumsbus nach Willingshausen. Gemeinsam mit ihren Lehrern Uwe Reiter, Nadine Kämmer und Maxi Scheuermann inspizierten sie die mathematischen Aufgaben und Versuche, ohne es eigentlich zu merken. Denn Mathe steckt in viel mehr Teilen des täglichen Lebens. Auch da, wo man es nicht immer vermutet.

Prädikat: Sehr gut. Die Fünftklässler waren mehr als zufrieden und die Lehrer auch.