Schulaufbau und Konzept

 

Als verbundene Haupt- und Realschule beginnt die Schule im Ostergrund mit der Förderstufe in den Jahrgängen 5 und 6. Schüler, die diese integrierte Eingangsstufe durchlaufen haben, wechseln anschließend in den Haupt- oder Realschulzweig der Schule oder auf das ortsansässige Gymnasium mit entsprechender Empfehlung. Ab Klasse 7 werden unsere Schüler dann im für sie  geeigneten Schulzweig mit entsprechender Stundentafel unterrichtet - in der Hauptschule oder der Realschule.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass die äußere Differenzierung am geeignetsten ist, auf die heutigen, vielfältigen, individuellen Entwicklungen eingehen zu können. Ein Wechsel der Schulzweige ist prinzipiell jederzeit möglich, sollten bestimmte Kriterien erfüllt sein. Nach dem Durchlaufen unserer Schule bieten sich unseren Schüler vielfältige Möglichkeiten von der Ausbildung, dem Eintritt in eine gymnasiale Oberstufe sowie dem Eintritt in andere Schulform oder in eine schulische Ausbildung.