Sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen, ist sehr wichtig, um sicher sein Ziel zu erreichen. Dass hier aber viele Gefahren und Tücken lauern, das glaubt man oft so gar nicht. Manchmal kann man es aber auch nicht richtig einschätzen. Deshalb wird an der Schule im Ostergrund immer im 5. Schuljahr das ADAC Sicherheitstraining "Achtung Auto" angeboten.

Dies hat zum Ziel, dass die Mädchen und Jungen lernen, wie sich Brems- und Anhaltewege verhalten. Denn Autos stehen ja nicht sofort, wenn der Fahrer auf die Bremse geht. Dies aber unterschätzen gerade Kinder sehr häufig.

Mit dem kindgerechten Angebot konnte die ADAC Trainerin  Frau Kramer Anfang September die TeilnehmerInnen gut erreichen. Neben ein wenig Theorie stand vor allem die Praxis im Vordergrund. Und dazu hieß es für die Schüler: Rennen, anhalten, sich bewegen, stoppen. Um dann vor allem zu erkennen, dass der vermutete Anhaltepunkt leider so gar nichts mit dem tatsächlichen zu tun hat. Eine der wichtigsten Erkenntnisse. 

Die beiden Klassenlehrerinnen Ingrid Dietz (F5a) und Nicole Rydzon (F5b) befanden mit ihren Klassen das Angebot am Ende für gut und lehrreich.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.