Die Klassen F5b, F6a, H7a und H7b entschieden sich gemeinsam mit ihren Lehrkräften, Kindern in Rumänien, Bosnien und Herzegowina und der Ukraine Weihnachtspäckchen zu packen. Die Schülerinnen und Schüler engagierten sich sehr für diese Aktion, sodass schließlich über 20 Päckchen gepackt werden konnten.

Sie besorgten Schulmaterialien, Spielsachen, Kleidung, Hygieneartikel und auch Süßigkeiten. Wichtig war den Lernenden der Schule im Ostergrund, dass für möglichst viele Kinder etwas Passendes dabei ist und sie möglichst vielen Kindern an Weihnachten eine Freude bereiten können. So sagte beispielsweise Jacky aus der H7b, dass es für sie eine ganz schreckliche Vorstellung sei, dass manche Kinder, die gerne Weihnachten feiern wollen, es einfach nicht können und sie diese Aktion deswegen total gut finde. 

Die gepackten Weihnachtspäckchen werden nun von der Stiftung Kinderzukunft in die oben benannten Länder gebracht und dort an Mädchen und Jungen in Waisenhäusern, Kliniken, Schulen und Kindergärten, aber auch in Elendsvierteln der Städte und Dörfer verteilt.
 
IMG 20211126 WA0004

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.